MEHRPROZESSVERFAHREN - EINFACH UNÜBERTROFFEN

TECHNOMIG: EINE MASCHINE, UNENDLICH VIELE MÖGLICHKEITEN

Drahtschweißen, mit oder ohne Gas, mit Elektrode oder WIG-Schweißen mit einem einzigen Produkt.

Flexibler Einsatz und Qualität bei den Bearbeitungen

Gehen Sie keine Kompromisse ein, mit Technomig können Sie alles haben. Der Übergang von einem Prozess zum anderen erfolgt einfach und schnell. Die Qualität bei den Bearbeitungen ist garantiert.
Wählen Sie das Modell aus, das am besten zu Ihren Anforderungen passt!

Entdecken Sie die Technomig Dual Synergic Reihe

TECHNOMIG 180

Die kleinste Schweißmaschine aus der Serie

Mehrprozess-Schweißmaschine mit Invertertechnik (MIG-MAG/FLUX/BRAZING/MMA und WIG DC-Lift) mit Mikroprozessorsteuerung bei 170A. Enthalten sind der MIG-MAG-Brenner, das Massekabel sowie die Masseklemme.

  • Zum Schweißen von Stahl, rostfreiem Stahl, Aluminium und verzinkten Blechen.
  • Max. 5 kg Spule (Ø 100 und 200 mm).
  • One Touch Synergy: bedienerfreundlich.
  • Leicht und kompakt. Der Einsatz ist bei einem haushaltsüblichen Stromzähler mit 3 kW (Stromversorgung mit 230V – 16A) möglich.
  • Umpolung für das GAS-Schweißen MIG-MAG/BRAZING.
  • Ausgestattet mit Thermostatschutz, Schutz vor Überspannung, Unterspannung und Überstrom. Für den Einsatz mit Motorgenerator (+/- 15%) kompatibel; Arc-force-Einstellung bei MMA.

TECHNOMIG 210

Die kompakteste Mehrprozess-Maschine

Mehrprozess-Schweißmaschine mit Invertertechnik (MIG-MAG/FLUX/BRAZING/MMA und WIG DC-Lift) mit Mikroprozessorsteuerung bei 200A. Enthalten sind der MIG-MAG-Brenner, das Massekabel sowie die Masseklemme.

  • Zum Schweißen von Stahl, rostfreiem Stahl, Aluminium und verzinkten Blechen.
  • One Touch Synergy: bedienerfreundlich. 25 vorgegebene Synergiekurven.
  • One Touch LCD: selbsterklärendes und einfach abzulesendes Display.
  • Max. 5 kg Spule (Ø 100 und 200 mm).
  • Einstellungen: Anfangsrampe der Drahtgeschwindigkeit, elektronische Reaktanz, Dauer für das Nachbrennen des Drahtes (Burnback), Gasnachströmung (Post-gas); Auswahl 2/4-Takt- und Spot-Betrieb.
  • Ausgestattet mit Thermostatschutz, Schutz vor Überspannung, Unterspannung und Überstrom. Für den Einsatz mit Motorgenerator (+/- 15%) kompatibel; VRD-Vorrichtung bei MMA.

TECHNOMIG 215

Der Spezialist für dünne Dicken

Mehrprozess-Schweißmaschine mit Invertertechnik (MIG-MAG/FLUX/BRAZING/MMA und WIG DC-Lift) mit Mikroprozessorsteuerung bei 220A. Enthalten sind der MIG-MAG-Brenner, das Massekabel sowie die Masseklemme.

  • Zum Schweißen von Stahl, rostfreiem Stahl, Aluminium und verzinkten Blechen.
  • One Touch Synergy (bedienerfreundlich). 27 voreingestellte Synergiekurven.
  • One Touch LCD: selbsterklärendes und einfach abzulesendes Display.
  • Max. 15 kg Spule (Ø 200 und 300 mm).
  • ATC-Technologie für herausragende Schweißungen auf dünnwandigen Werkstoffen durch die erweiterte Kontrolle des Lichtbogens.
  • Einstellungen: Anfangsrampe der Drahtgeschwindigkeit, elektronische Reaktanz, Dauer für das Nachbrennen des Drahtes (Burnback), Gasnachströmung (Post-gas); Auswahl 2/4-Takt- und Spot-Betrieb;
  • Ausgestattet mit Thermostatschutz, Schutz vor Überspannung, Unterspannung und Überstrom. Für den Einsatz mit Motorgenerator (+/- 15%) kompatibel; VRD-Vorrichtung bei MMA.

TECHNOMIG 225

Höchst mobil, äußerst leistungsstark

Mehrprozess-Schweißmaschine mit Invertertechnik (MIG-MAG/FLUX/BRAZING/MMA und WIG DC-Lift) mit Mikroprozessorsteuerung bei 220A. Enthalten sind der MIG-MAG-Brenner, das Massekabel sowie die Masseklemme. Modell mit Rädern zum Verstellen.

  • Zum Schweißen von Stahl, rostfreiem Stahl, Aluminium und verzinkten Blechen.
  • One Touch Synergy (bedienerfreundlich). 27 voreingestellte Synergiekurven.
  • One Touch LCD: selbsterklärendes und einfach abzulesendes Display.
  • Max. 15 kg Spule (Ø 200 und 300 mm).
  • ATC-Technologie für herausragende Schweißungen auf dünnwandigen Werkstoffen durch die erweiterte Kontrolle des Lichtbogens.
  • Einstellungen: Anfangsrampe der Drahtgeschwindigkeit, elektronische Reaktanz, Dauer für das Nachbrennen des Drahtes (Burnback), Gasnachströmung (Post-gas); Auswahl 2/4-Takt- und Spot-Betrieb;
  • Ausgestattet mit Thermostatschutz, Schutz vor Überspannung, Unterspannung und Überstrom. Für den Einsatz mit Motorgenerator (+/- 15%) kompatibel; VRD-Vorrichtung bei MMA.

TECHNOMIG 260

Noch mehr Leistung und Produktivität

Mehrprozess-Schweißmaschine mit Invertertechnik (MIG-MAG/FLUX/BRAZING/MMA und WIG DC-Lift) mit Mikroprozessorsteuerung bei 250A. Enthalten sind der MIG-MAG-Brenner, das Massekabel sowie die Masseklemme.

  • Zum Schweißen von Stahl, rostfreiem Stahl, Aluminium und verzinkten Blechen.
  • One Touch Synergy (bedienerfreundlich). 29 voreingestellte Synergiekurven.
  • One Touch LCD: selbsterklärendes und einfach abzulesendes Display.
  • Max. 15 kg Spule (Ø 200 und 300 mm).
  • ATC-Technologie für herausragende Schweißungen auf dünnwandigen Werkstoffen durch die erweiterte Kontrolle des Lichtbogens.
  • Einstellungen: Anfangsrampe der Drahtgeschwindigkeit, elektronische Reaktanz, Dauer für das Nachbrennen des Drahtes (Burnback), Gasnachströmung (Post-gas); Auswahl 2/4-Takt- und Spot-Betrieb.
  • Ausgestattet mit Thermostatschutz, Schutz vor Überspannung, Unterspannung und Überstrom. Für den Einsatz mit Motorgenerator (+/- 15%) kompatibel; VRD-Vorrichtung bei MMA.
  • Verfahren

  • Stromeinstellbereich (min. - max.)

  • Höchststrom

  • Durchmesser Stahldraht

  • Durchmesser Edelstahldraht

  • Durchmesser Aluminiumdraht

  • Durchmesser Seelendraht

  • ATC

  • Technisches Datenblatt

  • TECHNOMIG 180

  • MIG-MAG, FLUX, MMA, TIG DC-Lift

  • 20 - 170A

  • 140A@20%

  • 0,6 - 0,8 mm

  • 0,8 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1,2 mm

  • Produktdatenblatt
  • TECHNOMIG 210

  • MIG-MAG, FLUX, MMA, TIG DC-Lift

  • 20 - 200A

  • 180A@20%

  • 0,6 - 1 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1,2 mm

  • Produktdatenblatt
  • TECHNOMIG 215

  • MIG-MAG, FLUX, MMA, TIG DC-Lift

  • 20 - 220A

  • 180A@20%

  • 0,6 - 1 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1,2 mm

  • Produktdatenblatt
  • TECHNOMIG 225

  • MIG-MAG, FLUX, MMA, TIG DC-Lift

  • 20 - 220A

  • 180A@20%

  • 0,6 - 1 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1,2 mm

  • Produktdatenblatt
  • TECHNOMIG 260

  • MIG-MAG, FLUX, MMA, TIG DC-Lift

  • 20 - 250A

  • 220A@20%

  • 0,6 - 1,2 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1,2 mm

  • Produktdatenblatt
  • TECHNOMIG 180

  • MIG-MAG, FLUX, MMA, TIG DC-Lift

  • 20 - 170A

  • 140A@20%

  • 0,6 - 0,8 mm

  • 0,8 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1,2 mm

  • Produktdatenblatt
  • TECHNOMIG DS 210

  • MIG-MAG, FLUX, MMA, TIG DC-Lift

  • 20 - 200A

  • 180A@20%

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1,2 mm

  • Produktdatenblatt
  • TECHNOMIG 215

  • MIG-MAG, FLUX, MMA, TIG DC-Lift

  • 20 - 220A

  • 180A@20%

  • 0,6 - 1 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1,2 mm

  • Produktdatenblatt
  • TECHNOMIG 225

  • MIG-MAG, FLUX, MMA, TIG DC-Lift

  • 20 - 220A

  • 180A@20%

  • 0,6 - 1 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1,2 mm

  • Produktdatenblatt
  • TECHNOMIG 260

  • MIG-MAG, FLUX, MMA, TIG DC-Lift

  • 20 - 250A

  • 220A@20%

  • 0,6 - 1,2 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1 mm

  • 0,8 - 1,2 mm

  • Produktdatenblatt
  • Verfahren

  • Stromeinstellbereich (min. - max.)

  • Höchststrom

  • Durchmesser Stahldraht

  • Durchmesser Edelstahldraht

  • Durchmesser Aluminiumdraht

  • Durchmesser Seelendraht

  • Advanced Thermal Control

Stellen Sie die Werkstoffdicke ein und beginnen Sie mit dem Schweißen!

ONE-TOUCH-TECHNOLOGIE


Vereinfachte Synergieenstellung

Mit OneTouch reicht es aus, die Werkstoffdicke einzustellen, um mit dem Schweißen zu beginnen! Die voreingestellten synergistischen Schweißkurven bieten Ihnen die Möglichkeit, auf verschiedenen Werkstoffen und mit unterschiedlichen Drähten zu arbeiten. Die schrittweise intelligente und automatische Lichtbogensteuerung hält für Sie eine erhöhte Schweißleistung unter allen Arbeitsbedingungen bereit. Zudem können Sie manuell auf die Lichtbogenlänge einwirken, um die Nahtform basierend auf Ihren Schweißstil zu ändern. Bei den Modellen mit LCD-Bildschirm können Sie erweiterte Schweißparameter einstellen: Anfangsrampe der Drahtgeschwindigkeit, elektronische Reaktanz, Dauer für das Nachbrennen des Drahtes (Burnback), Gasnachströmung (Post-gas); Auswahl 2/4-Takt- und Spot-Betrieb.


Geschweißt wird das, was Sie möchten

Flexibilität für unendlich viele Anwendungen

Die vielseitigste Reihe dieser Klasse!
Der flexible Einsatz und die unterschiedlichen geschweißten (Stahl, rostfreier Stahl, Aluminium) und lötbaren Werkstoffe (galvanisierte Bleche) bestätigen Technomig Dual Synergic als optimale Lösung bei einer großen Vielzahl an Anwendungsgebieten, das von der Wartung über die Installation bis hin zum Einsatz in Karosseriebetrieben reicht.

Die Vorteile von TECHNOMIG

Die synergistischen Schweißmaschinen der Technomig Reihe stehen für hohe Qualitätsstandards und Zuverlässigkeit wie alle „Made in Telwin“-Produkte.

MEHRPROZESSBETRIEB

Herausragende Ergebnisse beim Draht-, Elektroden- und WIG-Schweißen werden garantiert.

INVERTER

Die intelligente und automatische schrittweise Lichtbogensteuerung stellt eine erhöhte Schweißleistung unter allen Arbeitsbedingungen sicher.

FLEXIBILITÄT

Die ideale Lösung für eine große Vielzahl an Anwendungsgebieten, die von der Wartung, über die Installation bis hin zu Karosseriearbeiten reichen.

TECHNOLOGIE

Einstellung der erweiterten Schweißparameter und Möglichkeit manuell auf die Lichtbogenlänge einzuwirken.

EINFACHHEIT

Mit der ONE TOUCH Einstellung reicht es aus, die Werkstoffdicke einzustellen, um mit dem Schweißen zu beginnen.

TRANSPORTIERBARKEIT

Kompakt und einfach dorthin zu transportieren, wo die Maschine gebraucht wird.

ANWENDUNGSFREIHEIT

Die Anwendung mit einem Motorgenerator ist möglich. Dabei wird der korrekte Betrieb bei Spannungsschwankungen von +/- 15% sichergestellt.

QUALITÄT

Zu 100% Made in Europa, made in Telwin.

Herausragende Ergebnisse auf dünnen Dicken

ATC (ADVANCED THERMAL CONTROL)

Die ATC-Technologie von Telwin wird speziell dort eingesetzt, wo die Werkstoffe (mit relativ geringen Stärken von 0,5 bis 0,8 mm) äußerst empfindlich auf Verformungen reagieren, die auf hohe Temperaturen beim Schweißen zurückgehen. Mit der ATC-Technologie lassen sich auf dünnwandigen Werkstoffen dank einer hochentwickelten Lichtbogensteuerung mühelos ausgezeichnete Schweißresultate erzielen. Ab Modell 215.


FAQ

Haben Sie noch Fragen?
Lesen Sie die Antworten in den an uns häufig gestellten Fragen nach.

Bei dem Großteil der Technomig Dual Synergic Modelle liegt die Stromaufnahme unter 16 A. Sie können daher am hauseigenen Stromnetz mit 3 kW mit trägen Schmelzsicherungen von 16 A verwendet werden. Das Modell Technomig 260 Dual Synergic benötigt eine Schmelzsicherung am Netz mit 25 A und ist daher nicht für den Gebrauch an häuslichen Anlagen geeignet.

Ja, solange der Motorgenerator stabilisiert ist und eine Versorgungsspannungsbandbreite beibehält, die immer innerhalb des Intervalls von 230V +/-15% liegt. Um dies auch während des Gebrauchs der Maschine bei Höchstleistungen sicherzustellen, wird normalerweise empfohlen, Motorgeneratoren zu verwenden, die eine Leistung haben, die ungefähr 50% - 60% höher als die Höchstleistung des Produkts ist. Beispiel: Wenn das Produkt maximal 4 kW verbraucht, muss der Motorgenerator eine Höchstleistung von 6 kW abgeben.

In diesem Video können Sie die Grundeinstellung eines Technomig Dual Synergic Modells mit der OneTouch LCD Technologie sehen.

Wenn der FLUX Draht ohne Gas (nur für das Schweißen von Weicheisen) verwendet wird, ist der Brenner mit dem Minuspol und die Masse mit dem Pluspol zu verbinden. Im Gegensatz hierzu ist für alle anderen Drähte Gas zu verwenden und der Brenner ist an den Pluspol und die Masse an den Minuspol anzuschließen.

Für das WIG-Verfahren müssen folgende Regeln/Angaben befolgt werden:
• Den Brenner ST9V zur Hand nehmen.
• Die Maschine für WIG DC einstellen (die Einstellung ist vom Bedienfeld mit dem Wählschalter oder über mit der Auswahl am Display vorzunehmen).
• Daran danken, dass die Maschine mit WIG DC schweißt (daher kann Aluminium nicht im WIG-Verfahren geschweißt werden, sondern nur stahlbasierte Metalle).
• Der Brenner ist auf den MINUSPOL zu stellen.
• Die Masse ist auf den PLUSPOL zu stellen.
• Die Zündung erfolgt als Streifenzündung und daher muss das Werkstück leicht mit der Elektrode berührt werden. Dann ist die Elektrode sofort einige wenige Millimeter, die zum Zünden des Schweißlichtbogens benötigt werden, anzuheben.
• Es ist reines ARGONGAS (keine Gasmischung) zu verwenden.

Für das MMA-Verfahren müssen folgende Regeln/Angaben befolgt werden:
• Die Elektrodenhalterzange zur Hand nehmen.
• Die Maschine für MMA einstellen (die Einstellung ist vom Bedienfeld mit dem Wählschalter oder über die Auswahl am Display vorzunehmen).
• Die Elektrodenhalterzange mit der auf der Elektrodenschachtel angegebenen Polung der Elektroden anschließen, mit denen geschweißt werden soll (es sei daran erinnert, dass die meisten Rutilelektroden E6013 mit der Elektrodenhalterzange am Minuspol anzuschließen sind).
• Das Streifen der Elektrode vornehmen, um die Schweißung zu zünden.

Für die Modelle beginnend ab 210 besteht die Möglichkeit auch erweiterte Parameter einzustellen, wie: Anfangsrampe der Drahtgeschwindigkeit, elektronische Reaktanz, Dauer für das Nachbrennen des Drahtes (Burnback), Gasnachströmung (Post-gas); Auswahl 2/4-Takt- und Spot-Betrieb.

Erhältlich ab den Modellen 210; bei VRD (Voltage Reduction Device) handelt es sich um eine Vorrichtung, die die Ausgangsspannung auf ein Sicherheitsniveau verringert, wenn die Schweißmaschine eingeschaltet ist, aber nicht unter Schweißbedingungen, sodass unbeabsichtigte Zündungen vermieden werden. Die Sicherheit des Bedieners wird gewährleistet: Er kann mit der Elektrode in Kontakt kommen, ohne dass ein Risiko besteht, bis das Schweißen wieder aufgenommen wird. Diese Vorrichtung ist besonders wichtig, wenn in feuchten Umgebungen oder in Umgebungen mit einem erhöhten Risiko für Stromschläge (bspw. Minen und Werften) und unter extremen Bedingungen gearbeitet wird.




Möchten Sie mehr Informationen erhalten?

Kontaktieren Sie uns